Lavard – Damenmäntel

Mode sind. Sie ist ihr untrennbares Element, eine Säule. Es ist der Mantel unter allen verfügbaren Herrenkleidern, den ich am ehesten mit Klassikern in Verbindung bringe. Sie ist die Quintessenz von Stil und Eleganz. Anders als es den Anschein hat, muss sie nicht nur zu besonderen Anlässen getragen werden, sich in Alltagsoutfits schleichen und auf ihrer Basis können Männer interessante smarte Casual-Styles kreieren. Viele Modelle zeichnen sich durch einen universellen und zeitlosen Schnitt aus und werden auf jeden Fall lange, lange Jahre ihren Dienst tun. Welchen Modellen können wir also auf unserem Markt begegnen?
Ich werde meine Vorschläge von einem Diplomaten beginnen, nicht ohne Grund in der männlichen oder weiblichen Version ist mein Favorit. Haben Sie diese Art des elegantesten Modells aus der Oberbekleidung bereits kennen gelernt ? Dieses Fell gibt es in ein- oder zweireihiger Form und seine Länge reicht meist bis zu den Knien oder bis zum Mittelschenkel. Leicht tailliert, passt er sich perfekt der Silhouette an. Meistens findet man sie in einem dunklen Blau und einem Graphit-Ton. Es kann erfolgreich mit einem Anzug kombiniert werden, aber es wird auch gut in Kombination mit Jeans oder Chinos funktionieren. Es ist hauptsächlich für die Winterperiode konzipiert, da es zusätzlich isoliert ist.
Ein ähnliches Modell wie das oben genannte, das Sie auf dem Markt finden, ist ein Mantel vom Typ Uster. Sein Schnitt ähnelt dem eines Diplomaten, aber sein Erkennungsmerkmal ist ein breiter Gürtel auf der Rückseite. Früher hatte Ulster einen langen Schnitt, aber heute habe ich die meisten Modelle gefunden, die bis zum Knie reichen. Zu seinen Merkmalen gehören aufgesetzte Taschen, hochgekrempelte Ärmel und ein Gürtel, der quer über den Rücken verläuft. Auf dem Markt finden wir vor allem Fischgrätenmundstücke oder zeitlose Gitter, traditionell wird dieser Mantel aus Tweed genäht. Genau wie sein Vorgänger zeichnet er sich durch Universalität aus, er wird dem Stil Charakter und Chic verleihen.
Wie das Uster kann auch das Bordell mit Kleidung ganz unterschiedlichen Stils kombiniert werden, aber es ist kein Abendmantel. Sie taucht immer öfter im Angebot vieler Marken auf und gewinnt viele Anhänger des urbanen Stils. Traditionell werden die Bausteine aus dickerer, sich angenehm anfühlender Wolle hergestellt, aber in den Geschäften finden Sie auch Vorschläge aus anderen natürlichen Stoffen oder langlebigen synthetischen Stoffen. Meistens ist sie mit einer Reihe von drei oder vier Schließen mit Lederriemen und hölzernen Längsknöpfen verziert. Sie finden auch Modelle mit einem Reißverschluss, der das An- und Ausziehen der Jacke erleichtert.
Der sogenannte „Jägermantel“, der auf dem Markt erhältlich ist, ist ein weiterer Klassiker, immer elegant, immer einreihig, mit unter den Falten verborgenen Knöpfen. Hauptsächlich reicht seine Länge bis zu den Knien. Es hat eine charakteristische Tasche am unteren Ende des sogenannten „Tickets“. Als ich die Bilder in den Internet-Shops durchsah, war ich beeindruckt. Mir ist aufgefallen, dass sie gewöhnlich in Braun-, Marineblau-, Grün- und Grautönen erscheint. Es passt perfekt als Abdeckung für das abendliche Styling.
Besonders beeindruckt hat mich der Polo-Mantel, der in der Winterversion kommt, aber normalerweise für Männer in der Übergangsphase verwendet wird. Sein Charakter ist freier als der von Diplomaten, wegen der Taschen, aufgerollten Manschetten. Obwohl es verschiedene Schnittvarianten gibt, sind die meisten Modelle, die ich gefunden habe, lose geschnitten, die Farben sind manchmal unterschiedlich und ich mag das Kamelbeige. Meiner Meinung nach eignet sich Polo am besten für halbformelle und elegante Freizeitkleidung.
Übrigens ist die Wahl des besten Fells, insbesondere für den Winter, nicht ganz offensichtlich. Abgesehen von einer guten Komposition, die den Herstellern Wärme spendet, sind sie den Erwartungen entgegengekommen, indem sie eine andere Lösung für die kalte Jahreszeit vorgeschlagen haben: einen Mantel mit Kapuze. Es handelt sich gewissermaßen um eine Kombination aus Mantel und Jacke, die gleichzeitig einen Kompromiss zwischen Eleganz und lockerem Stil darstellt. Viele auf dem Markt erhältliche Modelle sind mit einer abnehmbaren Kapuze ausgestattet. Die Hersteller setzen auch zunehmend neue Technologien ein, wie z.B. die „smoother feel“-Funktion, um zusätzlichen Schutz vor Regen und Wind zu bieten.
Und welche Modelle bietet Ihnen der Markt im Sommer?

Sie besteht aus dünnem Material, immer zweireihig mit einem Gürtel und einem verlängerten Kragen. Sie werden in der Regel in einem passenden Schnitt mit Knielänge genäht. Der klassische Trenchcoat ist sehr vielseitig und sieht in Kombination mit einem Tagesanzug und einem lässigen Dressing gut aus.
Während meines Rückblicks habe ich für Sie die interessantesten Modelle ausgewählt, die auf dem Markt erhältlich sind. www.lavard.de